Open Air am Ludwigsplatz: "A Tribute To Kenny Clarke/Francy Boland Big Band" mit dem Bundesjazzorchester

Ludwigsplatz, 23.05.2019, 19:00 Uhr

Open Air am Ludwigsplatz:  "A Tribute To Kenny Clarke/Francy Boland Big Band"

Über Jahre hinweg hat die Clarke/Boland-Band Maßstäbe in Europa und darüber hinaus als eigenständige und unverwechselbare Stimme des Jazz gesetzt. Das Bundesjazzorchester hat nun brandaktuell aus dem Nachlass des Produzenten der Bigband, Pierluigi „Gigi“ Campi, rund 240 Arrangements (Partituren und Einzelstimmen) handgeschriebener Originalnoten der Kenny Clarke/Francy Boland Big Band erhalten.

Dieser „unschätzbare Fundus“ wird 2019 in Kooperation mit den Musikfestspielen Saar unter der Leitung von Jiggs Whigham erstmals erklingen als Open-Air-Happening auf dem Ludwigsplatz.

Konzert in Kooperation mit dem Europaministerium zum Tag des Grundgesetzes.

23.05.2019, 19:00 Uhr

ORT:
LUDWIGSPLATZ (OPEN AIR)
Leitung: Jiggs Whigham

A Tribute To the Kenny Clarke-Francy Boland Big Band im Rahmen der Musikfestspiele Saar

2019 widmet sich das Bundesjazzorchester dem musikalischen Schaffen der Kenny Clarke-Francy Boland Big Band. Das Ensemble rund um den amerikanischen Schlagzeuger Kenny Clarke und den belgischen Pianisten und Arrangeur Francy Boland entstand 1961 auf Initiative des in Italien geborenen und in Köln lebenden Pierluigi „Gigi“ Campi.

Er förderte und produzierte die Kenny Clarke-Francy Boland Big Band, die über Jahre hinweg Maßstäbe in Europa und darüber hinaus als eigenständige und unverwechselbare Stimme des Jazz setzte. Mehr als 240 Arrangements handgeschriebener Originalnoten der Clarke-Boland Big Band sind seit 2018 im Besitz des Bundesjazzorchesters.